Herrensocke’s Weblog

Herrensocken – Knitalong

Ich stricke mich selbst

Ja, tatsächlich: der Strang, den ich hier verstricke, ist von Dornröschen-Wolle und heißt „Jürgen“. Damit war sein Schicksal besiegelt 😉

64 M auf 2,5er KnitPicks-Rundnadel; Bündchen 2/2, Rest 3/1-Rippe; Herzchenferse; Sternspitze.

Advertisements

November 13, 2008 Posted by | in Arbeit, Jürgen | 1 Kommentar

Angestricktes

Zur Zeit hab‘ ich nicht mehr gar so viel für andere zu stricken. Also schnell ausnutzen und etwas für mich selbst auf die Nadeln:

Links ist der Bruder von dem hier. Die dazu verwendete Wolle ist eine 80/20-Wollmeise in der Farbe „Amazonas“. Ebenfalls ein Fluss, nämlich der „Gold River“, gab der Sheepaints-Bamboolaine des anderen Anstricksels den Namen. Mehr zu den Strickdetails gibt’s, wenn alles fertig ist.

September 24, 2008 Posted by | in Arbeit, Jürgen | Hinterlasse einen Kommentar

Meine!

Es wurde langsam Zeit, dass ich wieder etwas für mich stricke:

Sneakers aus der Regia Bamboo Color, Farbe „Sea“. 64 M auf einer 2,5er KnitPicks-Rundnadel; Bündchen 1/1; Rest glatt rechts; unverstärkte Herzchenferse; verkürzte Sternspitze. Größe 42 wie üblich 😉

In Arbeit ist ein Paar Jaywalker:

Auch meine. Aus Wollmeise 100% Merino superwash, Farbe „Wellensittichvogelfeder“. Hoffentlich passt er am Ende; ich lasse mich mal überraschen 😉

Technische Details gibt’s, wenn das Paar fertig ist.

August 15, 2008 Posted by | Fertige, in Arbeit, Jürgen | Hinterlasse einen Kommentar

So, muss mich erstmal hier ein bisschen zurechtfinden, wie das geht mit Kategorien und Bildern und so.

In Arbeit sind unter anderem grad diese Socken, als Herrensocken gedacht, aber vielleicht enden sie dann doch an meinen Füßen, weil sie mir so gut gefallen. Die Wolle – Admiral von Schoppel – habe ich schon letztes Jahr mit Ostereierfarben gefärbt, das Muster ist Charade (Achtung pdf!)von Sandra Park.

Charade in Fels

Mai 16, 2008 Posted by | in Arbeit, Strickwerk | Hinterlasse einen Kommentar

Haufenweise

So, nun ist also auch das Herrensocken-Blog bei WordPress gelandet, und damit kann ich Britt einige Arbeit abnehmen: hier kann ich meinen Sums nämlich selbst posten 😉

Fangen wir mit den „Gruselsocken“ an:

Das ist aus einer Schoeller&Stahl Fortissima Socka Cotton gestrickt, und wie bei fast allen Industrie-Baumwollgarnen ist die Farbe zum Davonlaufen. Dass ich sie trotzdem trage, liegt daran, dass sich diese Garnqualität wirklich sehr angenehm am Fuß anfühlt. Und sage mir bitte keiner, ich hätte halt eine andere, ansehnlichere Farbe auswählen sollen – ich hab keine gefunden, danke schön.

Technische Daten: 64 M auf 2,5er Bambusnadeln; Bündchen 2/2; Rest glatt rechts mit einfacher seitlicher Dehnungsfuge; gerade Käppchenferse; Sternspitze. Größe 42, da für mich.

Wesentlich freundlicher schaut’s hier aus:

Die „Finsterlinge“ sind aus einer „normalen“ Fortissima Socka von Schoeller&Stahl. 68 M auf 2,5er Bambusnadeln; Bündchen 2/2; das Schaftmuster ist „Woven Stitch“ aus „Sensational Knitted Socks“; Herzchenferse; Fuß glatt rechts mit einfacher, seitlicher Dehnungsfuge; stumpfe Bandspitze. Größe 44.

Noch in Arbeit ist das „Twin Rib“-Paar. Zwar meine Größe (42), aber dennoch nicht für mich. 72 M auf 2,25er Rosenholznadeln; Bündchen 1/1; Herzchenferse; Propellerspitze.

Zum guten Schluss: Danke, Britt, dass Du uns diese neue Blogplattform zur Verfügung gestellt hast 🙂

Mai 15, 2008 Posted by | Fertige, in Arbeit, Jürgen | 1 Kommentar